bis 12 Uhr Versand am gleichen Tag¹
Über 6000 Artikelbewertungen
Beratung und Versand seit 2006
Bequemer Kauf auf Rechnung
über 4200 Kundenbewertungen

Naturkohle

Naturkohle - der Qualitätsunterschied für deine Shisha

Mache mit der richtigen Kohle den Unterschied in deiner Shisha. Nicht nur alle Shisha Fans sondern auch jeder der das erste mal eine Shisha raucht, weiß das die Shisha Kohle ein entscheidenter Faktor bei jedem Kopfbau ist. Glüht die richtige hochwertige Qualitätskohle auf deinem Tabakkopf holst du den besten Genuss aus deiner Shisha.

Shisha Fans setzten auf Naturkohle

Daher setzten die meisten Shisha Raucher auf die exklusiven Naturkohlen von den bekanntesten und namhaftesten Herstellern in diesem Bereich. Hier ist seit Jahren Tom Cococha und Black Cocos mit Ihrer Kokoskohle führend. Hersteller wie Shisko und Al Duchan haben hier aber qualitativ hochwertige Produkte nachgeschoben, die sich nicht hinter de bekannten Marken verstecken müssen.

Was spricht für eine Naturkohle

Waurm ist die Naturkohle oder auch Kokoskohle in der Shisha Szene so beliebt. Die Vorteile dieser Kohle liegen klar auf der Hand. Hier sind für die mal die wichtigsten Punke aufgelistet.
  1. kein Beigeschmack
  2. Geruchsneutral
  3. wenig Aschebildung
  4. längere heißere Brenndauer
  5. aus einem Abfallprodukt wie Kokosnussschalen gewonnen

Was spricht gegen Naturkohle

Für die Shisha bzw. den Kopfaubau spricht eigentlich nichts gegen diese Kohle. Früher war es immer mal der Fall, dass die Größe der Würfel dem ein oder anderen nicht zugesagt haben, dies wurde aber mitlerweile durch die Hersteller erkannt und diese haben hier excellent reagiert. Die Kundenwünsche wurden erhört und jeder Hersteller hat spezielle Würfelgrößen für die unterschiedlichsten Kopfarten und Kopfaufbauarten entwickelt. Ober eine quadratische Form oder Dreiecksformen hier ist in allen Sorten und Arten für jeden die richtige Naturkohle dabei.
Der größte Minuspunkt der Naturkohle, die auch oft als nicht selbstzündende Kohle genannt wird ist der Umstand, dass diese nicht mit einem Feuerzeug entzündet werden kann. Hier benötigt man einen entsprechenden elektrischen Kohleanzünder. Da es aber mitlerweile diese für alle Arten von Kohle gibt, ist dies auch kein Problem mehr. Somit steht der gemütlichen Shisha Session nichts mehr im Wege.

Wer sich seine erste eigene Shisha zugelegt hat, will bald mit dem Blubbern beginnen. Sich das richtige Set aufzubauen, beinhaltet auch geeignete Shisha Kohle. Normale Holzkohlen lassen sich für diesen Zweck nicht verwenden, weil sie einerseits den Tabak nicht gut anbrennen und sich andererseits giftige Dämpfe entfalten. Beim Kauf von Shisha Kohle haben Sie die Wahl zwischen Selbstzünderkohle und nicht Selbstzündende wie Kokoskohle.

Was ist das besondere an Naturkohle?

Diese reinen Naturprodukte bieten zweierlei Vorteile gegenüber den Selbstzündern. Nicht selbstzündende Shisha Kohle bringt kaum Eigengeschmack mit, sodass sich Ihr Rauchvergnügen ganz auf den Geschmack des Tabaks konzentriert. Zudem besitzt nicht selbstzündende Shisha Kohle eine längere Brenndauer. Mindestens eine Stunde bis zu 90 Minuten kann hier gepafft werden. Zudem verbrennt diese Kohle nicht so leicht und ascht "kompakter": Das bedeutet, dass man nicht mit herumfliegenden Staub zu tun hat. Bei nicht selbstzündende Shisha Kohle und Naturkohle Kohle brennt der Block im Ganzen durch und die Asche bleibt fester im Ascheteller zurück. Ein Vorteil, wenn zuhause geblubbert wird.

Naturkohle mit Bunsenbrenner entzünden?

Folgendes Set-Up können Sie sich besorgen, wenn Sie planen öfter zu blubbern:

- Bunsenbrenner
- Unterlage
- Stück Draht (zum Beispiel ca. 30 cm breites Stück Kaninchengehege-Draht)
- Windschutz, ist entweder bei der Shisha dabei oder Sie bauen sich aus einer Rolle Alufolie (unten verstärkt) einen eigenen kleinen Kamin

Naturkohle mit elektrischem Kohleanzünder entzünden!

1. Finden Sie einen geeigneten Platz für den elektrischen Kohleanzünder und legen Sie eine Unterlage drunter.
2. Platzieren Sie den Anzünder so, dass er nicht im Windzug steht und in der Mitte der Unterlage.
3. Legen Sie das passende Kohlegitter auf die Heizspirale um diese vor der Kohle zu schützen
4. Naturkohle auflegen. Anzünder anschalten
5. Entweder direkt durchglühen lassen für ca. 5 Minuten oder mehrmals drehen um ein gleichmäßigeres Ergebnis zu erhalten.